25.12.2018 - Stimmungsvolle Chorsätze und Volksweisen

10.01.2018 - Kirchenchor St. Anna ehrt langjährige Mitglieder

Zu einer Feierstunde lud der Kirchenchor St. Anna ins Katholische Gemeindehaus ein.

Pfarrer Anton Hirschle ehrte langjährige Sängerinnen und Sänger für ihren Dienst an der musica sacra.
In seiner Ansprache ging er besonders auf die Bedeutung des Singens ein. „Wer singt, tut sich selber etwas Gutes. Das gesungene Wort erfasst man immer mit dem Herzen und nicht nur mit dem Verstand.“

Für 20 Jahre Chorgesang erhielt Annerose Schick (Sopran) eine Urkunde des Cäcilienverbandes.
Susanne Steinhauser (Sopran) konnte für 30 Jahre ausgezeichnet werden.
Ebenfalls 30 Jahre singt Karl Simpendörfer im Bass und ist außerdem seit 1969 als Organist in St. Anna tätig.
Ehrennadel und Ehrenurkunde für 25 Jahre erhielten: Gertrud Dehner und Elvira Kösler (Sopran), Tiziana Obradovic und Annemarie Uebelhör (Alt).
Mit großer Freude und Anerkennung übergab Pfarrer Hirschle Ehrenbriefe an besonders langjährige Sängerinnen: Melitta Wucher (Sopran) für 50 Jahre und Cilly Vogel (Alt) für 60 Jahre Chorgesang im Kirchenchor St. Anna.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Verabschiedung von Pfarrer Hirschle aus unserer Mitte.
Nach zehn Jahren Tätigkeit in der Seelsorgeeinheit „Tor zum Allgäu“ verläßt er Vogt in Richtung Tettnang (siehe SZ v. 17.1.18).
Thomas Fischer und Elvira Kösler dankten Pfarrer Hirschle für sein immer offenes Ohr und die wohlwollende Begleitung in den vergangenen Jahren. Mit Überraschung und Freude nahm er die besten Wünsche für den Ruhestand und ein kleines Geschenk entgegen.

Mit fröhlichen Liedern, Imbiss und guten Gesprächen ging ein schöner Abend zu Ende.

Wer Lust zum Mitsingen hat, ist herzlich eingeladen zu den Proben am Mittwoch um 20 Uhr im Katholischen Gemeindehaus neben der Pfarrkirche St. Anna in Vogt.

siehe auch SZ- Bericht vom 25.01.2018

10.01.2018 - Ehrungen von neun aktiven Chormitgliedern