Ministranten Kirche St. Anna, Vogt

Unsere Ministranten in St. Anna Vogt (Foto: Wiltsche)

Wir, die Minis aus Vogt, sind momentan eine Gruppe von 20 Personen im Alter von 9 bis 16 Jahren.
Unsere Hauptaufgabe ist es natürlich, zu ministrieren, also dem Pfarrer während des Gottesdienstes zu helfen.
Aber auch nebenher verbinden uns einige Aktionen. Wir machen alle 4 Jahre bei der „72- Stunden- Aktion“ des BDKJ mit, haben eine Jugendgruppe, die sich regelmäßig trifft und zu der alle herzlich eingeladen sind, backen zusammen Bredle, die wir dann nach der Christmette an Weihnachten verteilen oder machen alle zusammen einen Ausflug, bei dem wir alle viel Spaß haben.
Die Oberminis und so auch die Ansprechpartner für sämtliche Dinge, die mit den Ministranten zu tun haben, sind Leonie Schlayer und Lea Smigoc. Diese treffen sich regelmäßig mit dem Leiterkreis, den die nach den Oberminis Ältesten bilden, um zum Beispiel Ausflüge etc. zu planen.
Grundsätzlich sind wir eine sehr lustige Gruppe mit gutem Zusammenhalt und freuen uns immer über neuen Zuwachs.
Wenn du jetzt Interesse bekommen hast, dann melde dich einfach im Pfarrbüro (1350).

24.06.2018 - Ministranten-Vollversammlung

Verabschiedung mit einem Dank- Geschenk (Foto: Wiltsche)

Am Sonntag, den 24.06.2018 hat die Ministranten-Vollversammlung in St. Anna stattgefunden.
24 der 30 Ministrantinnen und Ministranten, 2 Mitglieder des Jugendausschusses und die beiden hauptamtlichen Mitarbeiterinnen folgten der Einladung nach dem Gottesdienst in den großen Saal des Gemeindehauses.
Unter der Leitung der Oberministranten Tamara Fischer, Elena Buemann und Adrian Präg hatte die Sitzung folgende Tagesordnungspunkte:

- Begrüßung der neuen Ministranten
  (Benjamin Scheffold und Iven Schäch) mit einer Vorstellungsrunde
- Verabschiedungen aus dem Ministrantendienst
  (Johanna Humburg, Vanessa Klingerbeck, Beate Jäger, Anni Preußner, Verena Uebelhör und   Tatjana Degner)
- Verabschiedung und aus dem Dienst der Oberministranten
   (Adrian Präg, Elena Buemann und Tamara Fischer)
- Kassenbericht
- Wahl der neuen Oberministranten (Leonie Schlayer und Lea Smigoc)
   Für die Aufstellung der Ministrantenpläne stellt sich Marwin Madlener zur Verfügung
- formelle Absprachen und Organisatorisches

Besprochen wurden außerdem wichtige Punkte, wie:
die Idee einen „Ehemaligen Minipool“ ins Leben zu rufen, der an Hochfesten mit vielen Gottesdiensten die aktiven Minis unterstützt.
Es stand die Frage nach der Sternsinger- Aktion 2019 im Raum, bei der noch Organisatoren und BegleiterInnen gesucht werden müssen (die Minis möchten gerne wieder diese tolle Aktion machen).
Die Info, dass am Christkönigssonntag dem 24.11.2018, das „Halbjahr der Jugend“ mit einem JuGo beginnen soll.

Allen Ministrantinnen und Ministranten die ihren langjährigen Dienst aufhören und vor allem unseren drei scheidenden Oberministranten einen herzlichen Dank für ihren Einsatz in unserer Kirchengemeinde. Toll, was Ihr geleistet habt !

Den beiden neuen Oberministrantinnen Leonie Schlayer und Lea Smigoc, sowie Marwin Madlener im Bereich der Minipläne, einen guten Start in die Arbeit und viel Freund mit den Gruppenkindern.

Übigens: unsere Jugendgruppe ist auch offen für Kinder und Jugendliche, die nicht im Ministrantendienst sind. Wenn Sie oder Ihre Kinder Interesse haben, melden Sie sich gerne im Pfarrbüro unter 07529 – 1350.

Romwallfahrt - Ministranten der Seelsorgeeinheit bitten um finanzielle Unterstützung !

Unsere Aktivitäten

  • exit_to_app 24.06.2018 - Einladung zur Minivollversammlung

    Hallo zusammen,
    auch dieses Jahr findet wieder unsere Minivollversammlung statt, bei der wir im Gottesdienst zuvor die Ministranten verabschieden, die aufhören möchten und die Kinder aufnehmen, die mit dem Ministrantendienst beginnen wollen.
    Die Vollversammlung findet am Sonntag, 24.06.2018 im Anschluss an den Gottesdienst statt.
    Wir bitten euch alle, pünktlich um 8.45 Uhr zum Gottesdienst in der Kirche zu sein.
    Anschließend gehen wir zusammen ins Gemeindehaus.
    Außerdem wäre es schön, wenn auch alle Ministranten kommen, die aufhören möchten - ihr werdet nämlich im Gottesdienst verabschiedet und bekommt noch ein kleines Dankeschön.
    Für alle gilt: Anwesenheitspflicht!
    Wenn ihr aus irgendeinem Grund überhaupt keine Möglichkeit habt, zur Versammlung zu kommen, dann müsst ihr euch direkt bei einem von uns Oberminis abmelden. Aber wir hoffen natürlich, dass ihr alle Zeit habt.
    Wir freuen uns auf eine tolle Minivollversammlung mit euch.

    Liebe Grüße und bis dann eure Oberminis

  • exit_to_app 29.03.2018 - Gründonnerstag - Impuls zum Thema "Verrat"
  • exit_to_app 01.10.2017 - Erntedank - unser Beitrag

    Liebe Minis,
    ich möchte die Gelegenheit nutzen, um Ihnen und Euch allen für die Vorbereitung und Gestaltung des schönen Familiengottesdienstes zu danken.
    War das ein schönes Bild, so viele Menschen in unserer Kirche, so viele Familien mit Kindern und unsere Kerngemeinde vereint zu sehen! Es ist wunderbar, dass so viele Familien aus den Kindergärten sich von Eurer Einladung haben ansprechen lassen!

    Besonders toll war auch für die Kommunionkinder des letzten Jahres (und auch hier waren einige da), dass wir das Glaubensbekenntnis-Lied letztes Jahr miteinander gelernt und gesungen haben.

    In Kombination mit der schön gestalteten Kirche durch den Erntealtar, dem tollen Körnerteppich von den Ministranten, den Familien während des Hochgebetes um den Altar und Euren Vorbereitungen in der Gestaltung des Gottesdienstes mit den Firmlingen war es wirklich ein lebendiger und schöner Gottesdienst. Vielen Dank dafür!

    Auch die „Aktion Minibrot“ war mit der langen Schlange vor dem Verkaufsstand ein voller Erfolg!

    Eure
    Bettina Wiltsche-Biller

  • exit_to_app 01.10.2017 - Aktion Minibrot

    Liebe Gemeinde,

    auch diese Jahr findet nach dem Erntedankgottesdienst am Sonntag, den 01.10.2017 die "Aktion Minibrot" im Auftrag des Verbandes Katholischen Landvolkes statt.

    Für einen Euro werden die gesegneten Brote im Gemeindehaus von den Minis verkauft.

    Der Erlös geht dieses Jahr zum Einen nach Uganda, wo "Hilfe zur Selbsthilfe" betrieben wird. Durch Schulungen und Exkursionen werden den lokalen Bauern neue Anbauweisen und neue Entwicklungen in der Tierhaltung vermittelt. Mit einem durchdachten System der Kreditvergabe werden insbesondere Frauen unterstützt, die sich als Kleinunternehmerinnen betätigen wollen. Zum Anderen fließen Spenden nach Argentinien, wo mit Hilfe des Verbandes Katholischen Landvolkes bisher schon ein gut funktionierendes Vermarktungsnetz aufgebaut werden konnte, das nun durch die Spenden weiter ausgebaut und unterstütz werden kann. Insbesondere die Produktion der Bauern soll gesteigert und Frauen und Jugendliche gefördert werden.

    Mit Ihrer Spende unterstützen Sie daher Menschen in langfristigen und auf Partnerschaft angelegten Entwicklungsprojekten.

    Bitte beteiligen Sie sich !

  • exit_to_app 02.07.2017 - Herzlich Willkommen - Aufnahme unserer neuen Ministranten

    Die Oberministranten und Herr Pfarrer Hirschle begrüßten beim Familiengottesdienst vier neue Ministranten.

    Samuel Walser, Katharina Prechter, Anni Preußner und Linda Jäger bekamen ihren Ausweis und ein kleines Geschenk überreicht.

    In den nächsten Wochen werden sie im Ministrantendienst ausgebildet.

    Wir wünschen euch viel Freude und Spaß am Ministrantendienst und in der Ministranten- Gruppe.

  • exit_to_app 02.07.2017 - Ehrungen für 10 Jahre Ministrantendienst

    Für ihren langjährigen, treuen Dienst als Ministrantinnen wurden Verena Uebelhör und Tamara Fischer beim Familiengottesdienst am 02.07.2017 geehrt. 

  • exit_to_app 02.07.2017 - unsere Minivollversammlung
  • exit_to_app 30.07.2015 - Ausflug nach Trippsdrill