Erfolgreiche Mitmachaktion „Motiv zur Jahreslosung 2020“

Liebe Gemeindeglieder,

nach einem etwas zögerlichen Anlaufen der Einreichungen gab es auch dieses Jahr wieder eine erfreulich große Resonanz bei unserer Mitmachaktion „Motiv zur Jahreslosung 2020“. Wir freuen uns sehr darüber und bedanken uns sehr herzlich bei allen Teilnehmenden!

Eine kleine Jury mit Vertreter/Innen aus unseren unterschiedlichen Wohnorten der Kirchengemeinde und aus unterschiedlichen Altersgruppen wählte aus über 50 Einsendungen  ( ! ) die hier abgebildete Fotographie von Joachim Mayer aus Grünkraut aus. Sie wird uns auf Plakaten und Grußpostkarten durchs neue Jahr begleiten.  Herzlichen Dank!

Die zunächst etwas verhaltene Reaktion auf die Einladung, uns eigene Motive zuzusenden, könnte der Tatsache geschuldet sein, dass der Bibelvers sich nicht gleich auf den ersten Blick leicht zugänglich und verständlich zeigt: „Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ ( Mk 9, 24) -  Was soll das bedeuten? – so mag mancher gedacht haben...

Wenn es Ihnen auch so geht, kommen Sie gerne am 1. und am 5. Januar zu unseren Gottesdiensten!  Bei der „Ökumenischen Begegnung am Neujahrstag“ (17.00 Uhr, Kath. Gemeindehaus Grünkraut) werden wir uns gemeinschaftlich und im Austausch mit der Jahreslosung beschäftigen und im Sonntagsgottesdienst am 5. Januar ( 9.00 Uhr Vogt, 10.15 Uhr Atzenweiler) wird besonders das ausgewählte Motiv gemeinsam auch mit allen anderen eingesandten Motiven öffentlich vorgestellt werden und sowohl Motiv als auch der Inhalt der Jahreslosung Thema sein.  

Manfred Bürkle

Freiwilliger Gemeindebeitrag 2019

Liebe Gemeindeglieder und Freunde unserer Kirchengemeinde,
herzlich bedanken wir uns bei Ihnen für alle Ihre vielfältige Unterstützung unserer Gemeinde auch in diesem zu Ende gehenden Jahr, durch praktische, anpackende Mithilfe, durch Ihre Mitarbeit in Gruppen und Kreisen oder bei Angeboten der Gemeinde, durch ihr Mitdenken und ihr Beten für die Arbeit und die Menschen. Und nicht zuletzt auch für entrichtete Kirchensteuerbreiträge, sowie für Ihre ganz direkt an unsere Gemeinde gegebenen freiwilligen Gemeindebeiträge. Ohne Ihre vielfältige Unterstützung könnten viele Aufgaben nicht in gleicher Weise geleistet werden – herzlichen Dank!
Vertrauensvoll wenden wir uns in diesem Jahr auf diesem Wege auch wieder an Sie mit der Erinnerung und Bitte um den sogenannten „Freiwilligen Gemeindebeitrag“. Besonders Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen keine Kirchensteuer abführen, haben hier eine Möglichkeit, ihrer Gemeinde ganz direkt eine Unterstützung zukommen zu lassen.
Ihren gewünschten Verwendungszweck können Sie wie gewohnt auf dem Überweisungsformular eintragen. (Eines der größeren Projekte in der kommenden Zeit wird z.B. der geplante Umbau der Gemeinderäume in Atzenweiler sein.) Selbstverständlich können Sie Ihren Beitrag aber auch ohne ausdrückliche Nennung eines Zwecks abgeben. Er wird dann je nach Bedarf für Aufgaben der Gemeinde genützt.
Jeder Beitrag, den Sie uns spenden, wird ohne Abzug für das gewählte Projekt bzw. für die Gemeindearbeit genützt. Ihre Zuwendung können Sie beim Finanzamt geltend machen. Bei geringeren Summen akzeptiert das Finanzamt Überweisungsträger oder Einzahlungsquittung als Spendenbeleg. Für größere Beträge erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung.
Unsere Bankverbindung lautet:
Volksbank Allgäu-Oberschwaben
IBAN: DE45 6509 1040 0420 0050 05
BIC: GENODES 1WAN
Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe
und grüßen Sie herzlich, Pfarrer Manfred Bürkle