„Alles muss klein beginnen“ … der PATENTAG 2017

Am Sonntag, den 2. April 2017 fand der 2. ökumenische Patentag in Vogt statt. 

13 Kinder im Alter von 5-11 Jahren haben die Einladung angenommen und sich mit ihren Paten angemeldet. 

Um 10.15 Uhr starteten wir in der vollbesetzen Christuskirche mit einem ökumenischen Familiengottesdienst, in dessen Mitte der Schrifttext Markus 4,30-32 stand. Im „Gleichnis vom Senfkorn“ wurde deutlich, dass aus einem kleinen Samenkorn etwas richtig Großes werden kann. 

Nach einem Kirchenstehkaffee wanderten wir ins katholische Gemeindehaus und los ging das Programm: zunächst wurde ein Memorypaar von jedem Patenteam gestaltet. 

Nach dem Mittagessen, das uns von unserem charmanten Küchenteam serviert wurde und nach Kaffee, Nussecken und jeder Menge Doppelkeksen ☺ gab es einen gemeinsamen Start und einen kurzen Impuls zu den Symbolen der Taufe und zum Patenamt. Vorbereitet und betreut wurden die Stationen von Mitarbeiterinnen der Kinderkirchenteams der evangelischen und katholischen Gemeinde Vogt, von Pfarrer R. Brennecke und GR B. Wiltsche. Es wurden ein lebensgroßer Umriss jedes Teilnehmers ☺ gemalt, eine Taufkrone gebastelt, Muffins verziert, ein Partnerinterview geführt und ein Fragebogen ausgefüllt, Geschichten erzählt, lustige Verkleidungs-Fotos mit einer Sofortbildkamera geschossen und ein Bild mit dem Titel „Ich bin, weil du bist“ gemalt und gestaltet. Nach einem gemeinsamen Abschluss, bei dem wir uns gegenseitig den Segen spendeten, machten sich die TeilneherInnen fröhlich auf den Nachhauseweg, ausgerüstet mit vielen guten Erinnerungen und Ideen, einigen selbstgebastelten Kunstwerken und natürlich mit den leckeren Muffins, die am Kaffeetisch zuhause verziert wurden. 

Allen Kindern und Paten Gottes Segen für Ihren weiteren gemeinsamen Weg und ein besonderer Dank an die MitarbeiterInnen in den Stationen und in der Küche! 

Eines war klar: so einen Patentag muss es wieder geben …

Für das Vorbereitungsteam B. Wiltsche, GR

...kommt im Frühjahr 2019 wieder

Unser erster Patentag in Vogt war eine runde Sache. Mit Angeboten und Impulsen und vor allem mit viel gemeinsamer Zeit konnten Paten-Paare (also Patenkind und Pate) ihre Beziehung vertiefen.

Dies möchten wir gerne fortführen und planen jetzt für Frühjahr 2019 den nächsten ökumenischen Patentag.

miteinander unterwegs

Sie sind Taufpate? Und manchmal möchten Sie wissen, wie die Patenbeziehung gelingt? Was ist die Aufgabe und Erwartung? Welche Aktionen sind in welchem Alter gut? 

Du bist Patenkind und hast Lust, etwas mit Deinem Paten zu unternehmen?

 

Als Kirchengemeinden möchten wir Sie gerne begleiten - so wie Sie als Taufpate Ihr Patenkind begleiten. Wir nehmen uns gegenseitig an die Hand und sind miteinander unterwegs. 

Die Teams der Kinderkirche der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde haben zusammen mit Pfarrer Hirschle und Pfarrer Brennecke einen Tag organisiert, der ganz für Patenkinder und ihre Paten sein soll.

Auf diesem Faltblatt möchten wir Ihnen die Idee und das Programm vorstellen. 

Überlegen Sie zusammen, ob Sie am Paten-Tag teilnehmen: Paten und Patenkinder, Eltern und Großeltern können dieses Faltblatt gerne weitergeben, darüber sprechen und damit für Beziehungsreichtum werben. Egal, ob der Pate oder das Patenkind aus Vogt kommt…

Vielleicht kann diese Idee die Paten-Beziehung auch wieder neu beleben?!